Must-Haves

wordlbild tapas

Die Bilder zeigen euch meine zwei neusten Errungenschaften für meine erste eigene Wohnung. Die Leinwand mit der Weltkarte und ein Tablett mit bunten Schüsseln für Tapas.

Zugegeben, ich bräuchte eigentlich tausend andere Dinge. Doch irgendwie landet man beim Shoppen dann doch bei dem, was ich Krimskrams nenne. Für mich sind das größere und kleinere Anschaffungen, die nicht nötig sind und die man dann aber doch tätigt, weil man nicht widerstehen kann. Ich bin  wirklich kein Shopaholic wie Rebecca Bloomwood aus den Sophie Kinsella-Romanen, aber manchmal gerate ich doch in eine Art Kaufrausch. Gestern zum Beispiel. Da kaufte ich eben jene zwei Sachen und Bücher. Nicht notwendig aber gut für die Laune. Ich habe mich einfach gefreut, diese Dinge nun zu besitzen. Kennt ihr das auch?

Wenn die Entscheidung im Laden wieder mal schwerfällt, denke ich immer, dass das wohl das ist, was man als FirstWorld-Problem bezeichnet. In Deutschland leben wir im Luxus und anderswo auf der Welt hungern Kinder. Ich finde das ungerecht und habe fast ein schlechtes Gewissen, dass es mir so gut geht. Aus diesem Grund finde ich auch Engagement für Flüchtlinge so wichtig, aber das ist ein anderes Thema.

Bis bald, LarasWelt

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s